Risikomanagement Software

Risk Management Software: Methodologie

Softwarelösungen zum Risikomanagement unterstützen das Risikomanagement. Allerdings können Sie nicht den gesamten Risikomanagementprozeß. Deshalb gilt es, vor dem Einsatz eines Softwareproduktes eine Risikomanagementmethodolgie zu entwickeln, auf der die Risikomanagementaktivitäten dann aufbauen können.
Die Risikomanagementmethodologie, die für RiskDecision benutzt wird, ist eine Entwicklung von Engineering Management Systems, Inc. (EMS, Inc.). Werfen wir also zunächst einen Blick auf diese Methodologie. In einem zweiten Schritt werden wir zeigen, wie RiskDecision diese Methodolgie unterstützt.

Methodolgie von RiskDecision

Unsicherheiten der Zukunft sind nicht statisch. Die Wahrscheinlichkeit des Eintritts verändert sich mit dem Herannahen des Zeitpunkts und durch zwischenzeitlich eintretende Ereignisse. Unsicherheit verändern sich zudem in Hinblick auf ihre Auswirkung, die sich mit dem Herannahen des Zeitpunkts beim Risiko zumeist vergrößert, bei der Chance verkleinert. Diese geschieht unter anderem, weil die Reaktionszeit auf das Unsicherheitsereignis kürzer wird.
Diese Dynamik der Unsicherheit erfordert ein Management­system, das solchen Veränderungen Rechnung trägt. Das Managementsystem muß da­her einen geschlossenen Regelkreis mit Feedbackschleifen darstellen, wie es im RiskDecision Unsicherheitsmanagementprozeß der Fall ist:
risikomanagement methodolgie
Sie können erkennen, daß das Risikomanagement - ähnlich dem Qualitätsmanagement - kein einmal zu bewältigender Weg ist, sondern regelmäßig durchzuführen ist. Dies ist der einzige Weg, um Veränderungen und Neuerungen in die Unsicherheiten mit ihren Wahrscheinlichkeiten und Auswirkungen einzuarbeiten - und das Risikomanagement aktuell zu halten.
Um mit dem Risikomanagement zu beginnen, benötigen Sie eine Ausrichtung, die Mission Statement oder Project Statement genannt wird. Diese werden durch Ziele spezifiziert, so daß alle ein Bewußtsein des erwarteten Ergebnisses bekommen.
In einem zweiten Schritt wird ein Projektplan oder Geschäftsplan entwickelt. Dieser beinhaltet eine Ableitung der projekt- oder geschäftsspezifischen Unsicherheitsstruktur. RiskDecision bietet anwenderdefinierbare Kategorien, eine Work Breakdown Structure und eine Zeitlinie, um identifizierte Unsicherheiten in einem nächsten Schritt spezifizieren.

zurück
weiter